Zur Startseite

Naturschutzgebiete

 
 

Als sich vor Jahrmillionen die eiszeitlichen Gletscher aus dem Reusstal zurückzogen, entstanden Moorlandschaften, die sich bis heute in Niederrohrdorf erhalten haben. Das Torfmoos, Taumoos und Egelmoos sind Zeugen der Schweizer Urlandschaft und gehören zu den noch wenigen Hochmooren in unserem Land. Die Niederrohrdorfer Moorgebiete sind von nationaler und kantonaler Bedeutung. Um deren Erhalt als Lebensraum langfristig zu sichern, stehen sie unter Naturschutz und werden fachgerecht betreut. Der Reichtum an Pflanzen und Tieren ist beinahe unermesslich. Allein im Torfmoos leben über 240 seltene Pflanzenarten. Auch Säugetieren und verschiedenen Fledermausarten bietet sich hier ein idealer Lebensraum. Gegen 70 Vogelarten nutzen die Biotope als Brutgebiet oder Rastplatz auf ihrer Reise in den Süden. Daneben finden sich verschiedene Reptilien, Amphibien, Insekten und zahlreiche andere Kleinlebewesen.

Für die Besucher der Moorgebiete wurde von der Gemeinde eigens ein Naturlehrpfad eingerichtet. Er vermittelt den Interessierten viel Wissenswertes rund um Flora und Fauna. Die Naturschutzgebiete von Niederrohrdorf laden die Menschen ein zu eindrücklichen Naturerlebnissen, zu Ruhe, Entspannung und Erholung in einer einzigartigen Landschaft.

Herzlich Willkommen!

Gemeindeverwaltung

Bremgartenstrasse 2
Postfach 28
5443 Niederrohrdorf

Fon 056 485 66 00
Fax 056 485 66 09
E-Mail an die Gemeindekanzlei

Gemeindehaus Niederrohrdorf
 
 

Öffnungszeiten

Montag
08.30 - 12.00 | 14.00 - 18.30

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag
08.30 - 12.00 | 14.00 - 17.00

Freitag
07.30 - 15.00 durchgehend

 
 
 
App für iOS
App für Android
 
 
 
eUmzug
 
 
IOS App
Android App
eUmzug